Kontakt

Die Bildungsprämie – Auch etwas für Sie!?

Lust auf Weiterbildung, Fortbildung oder Umschulung? On top gibt es vom Staat die Bildungsprämie. Wir stellen sie vor und beleuchten ihre Vorteile.

Die Bildungsprämie – Was ist das?

Bereits seit 2008 fördert die Bundesregierung finanziert durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung und den Europäischen Sozialfonds die berufliche Weiterbildung interessierter Bürgerinnen und Bürger mit der Bildungsprämie. Wichtig ist, dass die Weiterbildung für den beruflichen Hintergrund des jeweils einzelnen erkennbar sein muss. Außerdem wird sie individuell vergeben und orientiert sich an den persönlichen Bildungsinteressen. Seit 2017 wurden die Förderkonditionen sogar noch verbessert. Die Prämien werden jetzt jährlich statt wie bisher nur alle zwei Jahre ausgegeben und es gibt keine Altergrenzen mehr, um nur ein paar der Vorteile zu nennen.

Was wird gefördert?

Bei der staatlichen Förderung durch die Bildungsprämie gib es zwei Möglichkeiten. Die beiden Varianten können miteinander kombiniert werden.  Auf der einen Seite steht der Prämiengutschein und auf der anderen der Spargutschein, auch Weiterbildungssparen genannt.

Möglichkeit 1 – Der Prämiengutschein

Personen, die mindestens 15 Stunden in der Woche arbeiten und ein zu versteuerndes Jahreseinkommen unter 20.000 Euro haben, können für die berufliche Weiterbildung einen Prämiengutschein erhalten. Mit einem Prämiengutschein übernimmt der Staat 50 Prozent der Kosten für eine Bildungsveranstaltung bis zu einer Höchstsumme von 500 Euro. Wer dieses Förderinstrument nutzen möchte, sollte sich an eine staatlich anerkannte Beratungsstelle wenden.

Möglichkeit 2 – Der Spargutschein

Der Spargutschein lässt sich mit dem Prämiengutschein kombinieren. Er ist als Unterstützung gedacht, wenn man an teureren und häufig länger dauernden Weiterbildungsmaßnahmen teilnimmt. Voraussetzung für den Erhalt des Spargutscheins ist, dass man ein entsprechendes Ansparguthaben nach dem Vermögensbildungsgesetz besitzt. Auch hier sollten sich Interessierte an eine der vielen deutschlandweiten Beratungsstellen wenden.

Beratungsstellen in unserer Nähe

Interessenten können sich entweder über die kostenlose Hotline 0800 26 23 000 informieren, auf der Homepage der Bildungsprämie (bildungspraemie.info )  nachlesen oder den für unsere Region direkten Kontakt in der Städtischen Volkshochschule Magdeburg in der Leibnizstraße 23 besuchen. Auf der Homepage gibt es die Möglichkeit, sich mithilfe eines Vorab-Checks zu informieren.

Positive Nebenwirkungen

Laut dem Bundesministerium für Bildung und Forschung wurden seit 2008 schon mehr als Hunderttausend Prämiengutscheine an Berufstätige vergeben. Etwa zwei Drittel der geförderten Personen haben ein neues berufliches Aufgabengebiet übernommen. Bei rund einem Drittel kam es durch die Teilnahme an einer Bildungsmaßnahme zu einer Lohnerhöhung und einer Verbesserung der beruflichen Situation. 87 Prozent der Geförderten waren dank der Weiterbildung persönlich zufriedener mit der Arbeit.

Wenn Sie sich zu den Weiterbildungen der DAA informieren möchten, beraten wir Sie gern. Vereinbaren Sie noch heute einen Termin. Vorab finden Sie unser umfangreiches Angebot hier.