Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt

Unser Jahresrückblick 2019

2019 war viel los in Deutschland und der Welt. Wir haben u.a. über das Klima diskutiert, uns mal wieder über die Politiker beschwert und mit den Menschen in Halle getrauert. Aber auch bei der DAA in Magdeburg gab es viel zu berichten.

Wir haben im letzten Jahr 1023 Teilnehmende begrüßen, begleiten und betreuen dürfen. Davon waren 479 zwischen 17 und 25 Jahre alt und 394 zwischen 26 und 39.

Für unsere Umschülerinnen und Umschüler, die im letzten Jahr die Ausbildung beendet haben, war 2019 definitiv ein erfolgreiches Jahr. Wir hatten im Januar eine Bestehensquote von 93 % und im Sommer sogar eine Bestehensquote von 100 %.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer abH (ausbildungsbegleitenden Hilfen) betreuten insgesamt 396 Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Im Sommer 2019 bestanden hier 67 Prüflinge aus 32 verschiedenen Berufen die Abschlussprüfung. 81 % davon haben direkt im Anschluss eine Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt gefunden. Etwa zur selben Zeit feierten wir mit der abH ihr zehnjähriges Jubiläum bei uns am Standort.

Unser „Feuerwehrprojekt“ Open Doors!? lief zum Ende des Jahres aus. Der Abschied wurde mit einem tollen Event in der Viehbörse gefeiert. Im Modellprojekt ging es um die Öffnung der Feuerwehren für neue Zielgruppen. Dies wurde erfolgreich umgesetzt.

Im Sommer freuten wir uns mit unserem Projekt MiiDU – Migrant*innen in duale Ausbildung. Das Projekt wurde bis 31.12.20 verlängert. 12 Teilnehmende wurde mit der Hilfe von MiiDU am Standort in Ausbildung vermittelt. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Projektes trafen sich regelmäßig mit interessierten Teilnehmenden zum Austausch und führten eine große Veranstaltung zum Thema „Wir bleiben dran“ im Haus des Handwerks durch.

Die Maßnahme uB ging in die dritte Runde und unterstützte Menschen auf dem Weg in den Arbeitsmarkt. Hier fanden über das Jahr verteilt wieder viele interessante und nützliche Projekte statt. So beteiligte sich die uB z.B. wieder an der Aktion Weihnachten im Schuhkarton oder führte gemeinsam mit den Maltesern im November einen Tag rund um das Thema „Erste Hilfe“ durch.

Im Sprachbereich waren wir auch aktiv, wir führten 7 Sprachkurse mit 122 Teilnehmenden durch. Die Menschen mit Migrationshintergrund konnten ihre Deutschkenntnisse auf B1, B2 und C1 Niveau verbessern und erfolgreich die TELC Prüfung ablegen.

Um für unsere Kunden immer auf dem aktuellsten Stand zu sein, haben sich alle unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Schnitt 2,3 Tage weiter qualifiziert. Themen waren z.B.

-          Begleitung und Beratung in (Lebens-)Krisen

-          Whatsapp, Instagram und Snapchat: Was geht Unterricht das an?

-          Den eigenen Körper stärken und Stressfähigkeit steigern oder

-          Beratungsmethoden in der Arbeit mit jungen Erwachsenen

 

Weitere tolle Highlights waren unsere DAA-Events. So ging es für die Kolleginnen und Kollegen zum Sommerfest in Kais Ostschuppen oder zu Weihnachten auf den Weihnachtsmarkt an der Grünen Zitadelle. Mit der DAA-Kinderweihnachtsfeier erhielten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern noch eine besondere Form der Wertschätzung. Zu einem tollen Fest mit Basteln, Naschen und Co. waren nämlich ihre Kinder eingeladen.