Diese Website verwendet Cookies und Drittinhalte

Auf unserer Website verwenden wir Cookies, die für die Darstellung der Website zwingend erforderlich sind. Mit Klick auf „Auswahl akzeptieren“ werden nur diese Cookies gesetzt. Andere Cookies und Inhalte von Drittanbietern (z.B. YouTube Videos oder Google Maps Karten), werden nur mit Ihrer Zustimmung durch Auswahl oder Klick auf „Alles akzeptieren“ gesetzt. Weitere Einzelheiten erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung, in der Sie Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen können.

Kontakt
Umschulung-Schild Zukunft

Unsere Umschulungs-FAQs

 

Beruflich neu durchstarten - mit uns kein Problem. Eine Umschulung kann da genau der richtige Weg sein und Ihnen eine neue Perspektive eröffnen. 

Sicher haben Sie noch ein paar Fragen, bevor es so richtig losgehen kann. Aus diesem Grund haben wir die wichtigsten Punkte zum Thema für Sie zusammengestellt.

Natürlich stehen Ihnen unsere freundlichen Mitarbeiter*innen am Standort ebenfalls gern Rede und Antwort zum Thema Umschulung und sind persönlich für Sie da. 

Wir freuen uns auf Sie. 

Eine Umschulung ist eine berufsbildende Maßnahme, die zu einem Berufsabschluss führt. Die Umschulung ähnelt der Ausbildung und schließt mit dem gleichen Abschluss nach dem Berufsbildungsgesetz bei der IHK (Industrie- und Handelskammer) oder HWK (Handwerkskammer) ab. Bei einer Umschulung erlernt der Umschüler einen neuen Beruf. Bei uns am Standort können Sie Umschulungen machen, die mit einem IHK-Abschluss enden. 

Die wohl wichtigste Frage stellen wir ganz oben an den Anfang und zwar die Frage: Für wen lohnt sich eine Umschulung? Sie wollen sich beruflich verändern, können ihren erlernten Beruf aus gesundheitlichen oder privaten Gründen nicht mehr ausführen? Dann sollten Sie über eine Umschulung nachdenken und sich zum Thema informieren. 

Die Berufe des dualen Systems können auch im Rahmen einer Umschulung erlernt werden. Wir bieten Umschulungen für folgende Berufe an:

  • Immobilienkaufleute
  • Industriekaufleute
  • Kaufleute im Einzelhandel
  • Kaufleute für Büromanagement
  • Kaufleute im Gesundheitswesen
  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel Fachrichtung Großhandel
  • Kaufleute für Logistik und Speditionsdienstleistungen
  • Fachinformatiker Systemintegration
  • Fachinformatiker Anwendungsentwicklung
  • Mediengestalter
  • Kaufleute im E-Commerce

Mehr zu den einzelnen Berufsbildern finden Sie hier.

Es gibt drei Arten der Umschulung: 

  • duale Umschulung im Betrieb, 
  • schulische Umschulung in der Berufsschule und 
  • überbetriebliche Umschulung beim Bildungsträger, z.B. bei der DAA.

Bei der DAA bieten wir eine Vielzahl an Umschulungen im kaufmännischen Bereich und im IT-Bereich an.

Umschulungen bei uns am Standort starten zweimal im Jahr, immer Anfang des Jahres im Januar oder Februar und in der Mitte des Jahres im Juli oder August. 

Eine Umschulung kann von verschiedenen Kostenstellen finanziert und muss dort entsprechend beantragt werden. Von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter können Sie einen Bildungsgutschein erhalten, wenn Sie die Voraussetzungen für eine Umschulung erfüllen. Außerdem kann eine Finanzierung als Maßnahme der beruflichen Rehabilitation durch die Rentenversicherung oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr gefördert werden. 

Eine Finanzierung ist immer prinzipiell über folgende Träger möglich und kann auch selbstfinanziert werden:

  • Agentur für Arbeit
  • Jobcenter
  • Optionskommunen
  • Rentenversicherungsträger
  • Berufsförderungsdienst der Bundeswehr

Unsere Umschulungen unterteilen sich in verschiedene Phasen. Zunächst erwerben Sie Grundlagenwissen zum Beruf und im Anschluss daran erfolgt die Vermittlung von Fachwissen. Diese erfolgt im ersten Jahr der Umschulung bei uns am Standort. Im zweiten Jahr gehen Sie in ein Langzeitpraktikum von 6 Monaten, um sich Praxiswissen anzueignen. Im Anschluss daran erfolgt im letzten halben Jahr die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung, diese wird bei den von uns angebotenen Berufen von der IHK abgenommen. Die Umschulungen finden bei uns virtuell über unser Modulares Weiterbildungssystem (kurz: MWS) statt. Sie erlesen sich die Lerninhalte und erhalten Unterricht über Online-Seminar oder im Frontalunterricht. Lernen erfolgt außerdem in Kleingruppen. Bei der Umschulung bei der DAA werden Sie durchgängig von unseren Lernberatern unterstützt und nie allein gelassen. Wir helfen Ihnen bei allen Fragen und Problemen.

Bei der DAA finden die Umschulungen über unser modulares Weiterbildungssystem (MWS) statt. Bestimmte Inhalte werden aber auch im Frontalunterricht oder über Online-Seminare vermittelt. Während der gesamten Ausbildungszeit stehen Ihnen unsere erfahrenen Lernberater zur Seite. Sie sind sich noch unsicher? Gern können Sie einen Probetag vereinbaren und das MWS kennenlernen. 

Vereinbaren Sie einfach einen persönlichen Termin mit unseren Lernberater. Im Gespräch werden Ihnen alle wichtigen Informationen zu einer Umschulung bei uns über unser modulares Weiterbildungssystem gegeben. 

"To be continued - Fortsetung folgt" - schicken Sie uns weitere Fragen, wir werden die FAQ-Liste dann gern ergänzen.