Ausbildungsbegleitende Hilfen

 

AbH richtet sich an Auszubildende, lernbeeinträchtigte und sozial benachteiligte Jugendliche:

  • die Lücken in Fachtheorie oder Fachpraxis schließen wollen,
  • die Lernprobleme haben,
  • die Schwierigkeiten mit der deutschen Sprache haben und/oder
  • deren Ausbildungsziel gefährdet ist.

 

AbH soll helfen:

  • Probleme in der Berufsschule zu beheben,
  • den Ausbildungserfolg zu sichern,
  • einem Ausbildungsabbruch entgegen zu wirken,
  • Integrationsproblemen von Auszubildenden mit Migrationshintergrund entgegen zu wirken und/oder
  • bei persönlichen und sozialen Problemen Unterstützung zu erhalten und
  • zielgerichtet auf die Prüfungen vorzubereiten.